Mehrweg leistet wichtige Beiträge zu Abfallvermeidung und Klimaschutz und sichert zudem Arbeitsplätze in regionalen Wirtschaftskreisläufen, unterstreicht Günther Guder, geschäftsführender Vorstand des Verbandes Pro Mehrweg, im Interview mit der Fachzeitschrift Getränkefachgroßhandel. Zugleich fordert er, die Komplexität des Systems zu reduzieren, etwa durch einen Verzicht auf weitere Individualisierungen. Dies sei wichtig, um die Erfolgsgeschichte des Mehrwegsystems fortzuschreiben. 

Das komplette Interview als PDF zum Download