Düsseldorf, 11. 12. 2019 | Mehrweg steht auf „Grün“, Einweg auf Rot. Und dazwischen gibt es Abstufungen auf Gelb. Das ist klar und einfach zu verstehen. Die Firma Finkbeiner, einer der größten Getränkefachgroßhändler Süddeutschlands, macht es mit einer Ampel für Getränkeverpackungen vor. In allen Finkbeiner Filialen rund um den Unternehmenssitz in Langenau bei Ulm, ist die Getränkeampel und das zugehörige Poster zu sehen. 

Argumente für Mehrweg

Argumente für Mehrweg

Düsseldorf 10. Februar 2020 | Mehrwegflaschen gelten für 94 Prozent aller Verbraucher in Deutschland als umweltfreundlichste Verpackungslösung für Getränke. Das bestätigt eine kürzlich...

mehr lesen