Günther Guder, geschäftsführender Vorstand des Verbandes Pro Mehrweg, rechnet damit, dass die neue Bundesregierung eine konsequentere Politik in punkto Mehrwegschutz und -förderung verfolgen wird. Im Interview mit dem Onlinemagazin Getränke-News kommentiert er außerdem die jüngsten Überlegungen aus dem Bundesumweltamt zur Mehrwegförderung und erläutert, warum Pro Mehrweg e.V. eine Lenkungsabgabe einer Steuer auf Einwegverpackungen vorziehen würde.